Knackiger Rettich mit Joghurt-Mohn-Dressing nach einem Rezept von Joshua McFadden

Rettich-Salat mit Joghurt-Mohn-Dressing

KlatschmohNSalat

Ha, der gute alte Radi, gerne in langen Ringeln auf dem Holzbrett und mit Salz im Biergarten serviert, taucht hier und heute tief in zitroniges Joghurtbad ein und wird mit knackfrischen Frühlingszwiebeln, Schnittlauch und frisch gehackter Minze zum hippen Salat. Aufgehübscht wird er - raffiniert und speziell - von einer Portion Mohnsamen, die neben kräftig Pfeffer, Chili und Salz nicht nur optisch den Ton angeben. Der blitzweiße Rettich und seine scharfen Kohlspitzen haben nämlich einen "lebhaften Geschmack" verdient, schreibt der amerikanische Koch und Kochbuchautor "Joshua MacFadden." Das glaub ich ihm aufs Wort, denn sein Buch '6 Season' teste ich gerade rauf und runter und bin ziemlich angetan von den ungewöhnlichen Kombinationen, die mich alle direkt anstecken. Aktuell durchforste ich die Kapitel "früher und später Sommer" (freue mich auch schon sehr auf "Herbst") und darin begeistern mich vor allem seine Ideen für erdige Knollen, wie eben Rettich und auch Radieschen. Die liefen bisher - zumindest in meinem kulinarischen Blickfeld - eher unter dem Radar und somit klatscht bei diesem Gericht nicht nur der Mohn, sondern vor allem ich. 

get hungry! Andrea 

Rettich-Salat mit Joghurt-Mohn-Dressing

Das brauchst du für 4 Portionen "Knackiger Rettich-Salat mit Joghurt-Mohn-Dressing"

Zutaten:

  • 2 dicke runde Knollen Radi (auch japanischer Rettich genannt) Natürlich geht auch der bei uns bekannte längliche Rettich
  • 1/2 Zitrone gepresst
  • Prise getrocknete Chiliflocken oder frische Chili
  • Salz, grob gemahlener Pfeffer
  • 125 ml Vollmilchjoghurt fettarm
  • Ca. 60 g frische Kräuter: Minzblätter, glatte Petersilie, Schnittlauch
  • 2 Frühlingszwiebeln schräg geschnitten
  • 4 EL Olivenöl
  • 30 g Mohnsamen

So geht's:

  1. Rettich in dünne Scheiben schneiden (hobeln), davor natürlich von den Stängeln befreien.
  2. Scheiben ca. 20 Minuten in Eiswasser einlegen und danach gut abtropfen lassen (dabei wird der Radi sehr knackig).
  3. Dressing rühren aus Joghurt, Zitrone, Pfeffer, Salz und Chili. Der Geschmack darf ruhig kräftig würzig sein.
  4. Kräuter, Frühlingszwiebeln, Mohn und 4 EL Olivenöl dazugeben.
  5. Alles zusammen gut vermischen und über die Rettichscheiben verteilen.
  6. Rasch servieren, sonst wässern die Speiserübchen nach und der Geschmack ist futsch.

Für deine Pins

Rettich-Salat mit Joghurt-Mohn-Dressing
Rettich-Salat mit Joghurt-Mohn-Dressing
Rettich-Salat mit Joghurt-Mohn-Dressing
Rettich-Salat mit Joghurt-Mohn-Dressing
 

Bisherige Joshua McFadden-Rezepte testgekocht. Oder lieber direkt zum Kochbuch?  Klick hier