Sharonfrucht-Carpaccio mit mariniertem Feta

Sharonfrucht-Carpaccio mit mariniertem Feta

Blick in die Sterne

Im Supermarkt liegt die knallorange Sharonfrucht meist in der Exoten-Ecke. Die wenigsten wissen so recht mit ihr etwas anzufangen. Dabei erinnert die kernlos schöne Israelin an reife Aprikosen oder Zuckermelonen und ergänzt jeden winterlichen oder sommerlichen Obstsalat hervorragend. Zunehmend beliebt macht sie sich auch in Form von raffinierten Chutneys, die vor allem Gegrilltes bestens begleiten. Mit dem für Sharonfrüchte typischen Sternenmuster bietet sie aber vor allem eines: die wohl schönste Grundlage, die Feta sich vorstellen kann. Als rohes Carpaccio kommt sie daher auf meinen Teller.

get hungry! Andrea

 Sharonfrüchte, Kakis oder und die Persimone unterscheiden sich nur in Nuancen (geschmacklich ähnlich, Herkunftsländer unterschiedlich) und sind dank ihrer Lagerfähigkeit fast ganzjährig bei uns erhältlich. Vor allem im reifen Zustand erinnert die "orange Tomate" an Aprikosen, Melonen, Pfirsiche.

Sharonfrüchte, Kakis oder und die Persimone unterscheiden sich nur in Nuancen (geschmacklich ähnlich, Herkunftsländer unterschiedlich) und sind dank ihrer Lagerfähigkeit fast ganzjährig bei uns erhältlich. Vor allem im reifen Zustand erinnert die "orange Tomate" an Aprikosen, Melonen, Pfirsiche.


Das brauchst du für 4 Personen

  • 180g Packung Feta-Käse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Sharonfrüchte (Alternativ Kakis)
  • 125 g Himbeeren
  • 2 kleine rote Schalotten
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 Bund Koriander
  • 3-4 Blätter Minze

So geht's:

  1. Feta marinieren: Olivenöl in einem Topf erwärmen (nicht voll erhitzen). Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, 1 TL Zitronenzeste dazugeben. Öl ca. 10 Min. bei niedriger Temperatur ziehen, danach vom Herd nehmen und erkalten lassen. Feta in kleine Stücke brechen und mit dem Öl und gehacker Minze für ca. 1H marinieren.
  2. Salat-Dressing: 3-4 EL Zitronen-Knoblauchöl (vom Feta-Teller) abschöpfen und mit Saft der Orange und 1/2 Zitrone zur Marinade mischen. Salzen, peffern und nach Geschmack justieren und abschmecken.
  3. Koriander komplett hacken - beginnend mit den Stängeln hin zu Blättern.
  4. Sharonfrucht schälen und hinter dem Kelchblatt quer in dünne Scheiben aufschneiden (Sternenmuster)
  5. Schalotten in Ringe schneiden
  6. Fruchtscheiben auf Tellern auffächern, darüber Feta, Koriander, Schalotten und das Dressing geben.
  7. Mit Himbeeren garnieren.
 Schmeckt nicht nur im fruchtigen Salat: Feta in Zitronen-Knoblauchöl mariniert mit Minze

Schmeckt nicht nur im fruchtigen Salat: Feta in Zitronen-Knoblauchöl mariniert mit Minze

 Sieht auf jedem Teller garantiert gut aus: knallorange Sharonfrucht mit Schafkäse

Sieht auf jedem Teller garantiert gut aus: knallorange Sharonfrucht mit Schafkäse

Für deine Pins

Sharonfrucht-Carpaccio mit Feta
Sharonfrucht-Carpaccio mit mariniertem Feta

Früchte und Schafskäse?

Immer eine gute Idee. Auch mit süssen Pfirsichen.

Feta klassisch

Perfekt für Sommerabende, zu einem Glas Weißwein: Oliven und Schafskäse in Zitronen-Knoblauch-Olivenöl 

In Zitronen-Knoblauch-Öl marinierte schwarze Oliven
In Zitronen-Knoblauch-Öl marinierter Feta