Ricotta-Heidelbeer-Crêpes mit Vanilleeis

Ricotta-Heidelbeer-Crêpes mit geschmolzenem Vanilleeis

Ein Blaues Wunder 

...wird man bei dieser fulminant köstlichen Süßigkeit definitiv erleben. Die dicken Mini-Crêpes bringen nämlich ein doppeltes Heidelbeer-Wow an den Gaumen. Erstens schmecken warme Blaubeeren im Ricotta-Pfannkuchenteig wirklich göttlich und zweitens wird jeder am Tisch mit einer blauen Zunge belohnt, die man sich endlich mal ganz ungeniert zeigen darf. 

HRicotta-Heidelbeer-Crêpes mit geschmolzenem Vanilleeis

Das löst bei mir auch direkt (kulinarisches) Heimweh nach Tirol aus, wo wir früher kiloweise Heidelbeeren im moosigen Wald gepflückt haben, damit sie abends als dunkellila "Moosbeernocken" in einer heißen Pfanne wieder vor uns stehen. Alle haben sich mit ihren Gabeln wie wild darauf gestürzt und die flachen Teiglinge in einem Satz weggeschmatzt. Dazu gab's kalte Milch, die rund um unsere vollgestopften Kindermünder ein violettes Smiley gezeichnet hat. Ein wirklich uriges Sommer-Highlight. Wer also mal in Tirol vorbeifährt, ...unbedingt ausprobieren! Auch, wenn man dafür notfalls bis auf die Alm wandern muß. 

 Moosbeernocken - eine uralte und unwiderstehliche Köstlichkeit aus meiner Tiroler Heimatküche. 

Moosbeernocken - eine uralte und unwiderstehliche Köstlichkeit aus meiner Tiroler Heimatküche. 

Wer es nicht so schnell in die Berge schafft und weil die Erinnerung gerade so schön ist, habe ich neben dem Crêpes-Rezept gleich noch die simplen Nocken mit aufgeschrieben. Vergiß auch dabei das Vanilleeis nicht, denn wenn sich heiße Blaubeeren mit kaltem Eis vermischen, wirst du ebenfalls Dahinschmelzen. 

get hungry! Andrea 

Moosbeernocken mit Vanilleeis

Das brauchst du für "Ricotta-Heidelbeer-Crêpes":

Für 6-8 Stück:

  • 350 g Heidelbeeren
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 gut gehäufter EL Ricotta-Käse oder Mascarpone = ca. 50 g
  • 1 TL Zucker
  • Prise Salz
  • 1oo g Butter oder Schmalz für die Pfanne
  • Staubzucker
  • Vanilleis

So geht's:

  1. Teig rühren wie folgt: Eier schaumig mixen, Ricotta und Milch dazumischen, etwas Salz und Zucker ebenfalls.
  2. Mehl unterheben und mit einem Schneebesen gut verrühren, bis das Mehl nicht mehr klumpt.
  3. Nun die Blaubeeren einrühren und ca. 1/3 davon mit der Gabel leicht zerdrücken, bis Flüssigkeit austritt.
  4. Nun etwas Butter in einer Pfanne erhitzen bis sie leichte Blasen wirft (nicht zu heiß werden lassen, damit sie nicht verbrennt. Pfannkuchen immer besser bei halber Temperatur und dafür langsam ausbacken)
  5. Mit einer Schöpfkelle Teig in kleinen Kreisen in die Pfanne laufen lassen oder einen 10 cm Torten/Dessertring in die Pfanne stellen und diesen zu 1/3 befüllen.
  6. Sobald der Teig an der sichtbaren Oberfläche stockt mit einer Palette vorsichtig umdrehen und die Unterseite backen.
  7. Fertige - meist sehr dunkelgefärbte Pfannkuchen auf einem Stück Küchenpapier kurz vom Fett befreien und einmal in der Mitte - wie bei normalen Crêpes- umschlagen.
  8. Zum Warmhalten bei 100° C in den Backofen schieben und den restlichen Teig verarbeiten.
  9. Auf Dessertteller mit Puderzucker und einer Kugel Vanilleeis anrichten.
Ricotta-Heidelbeer-Crêpes mit geschmolzenem Vanilleeis
Heidelbeernocken_023.jpg

Das brauchst du für "Tiroler Moosbeernocken"

Für 4 Personen:

  • 400 g Moosbeeren (Heidel/Blaubeeren)
  • 100 g Mehl
  • 50 ml Flüssigkeit aus Milch und Wasser gemischt
  • 2 EL Kristallzucker
  • Prise Salz
  • Butter für die Pfanne
  • Puderzucker

So geht's:

  1. Die Beeren in einer Schüssel mit Mehl und Milch/Wasser vermischen, dabei ca. die Hälfte der Beeren zerdrücken, damit der Saft austritt und man mehr Flüssigkeit bekommt. Prise Salz zugeben. Teig rühren.
  2. In einer Pfanne 1 EL Butter aufschäumen und kleine Nocken der Heidelbeermasse darin anbraten.
  3. Nach ca. 3-4 Minuten mit Kristallzucker bestreuen, wenden und nochmal 1 EL Butter zugeben.
  4. Rückseite 3-4 Minuten braten und Oberfläche ebenfalls mit Zucker bestreuen.
  5. Anrichten, mit Puderzucker aufhübschen und mit einem Glas kalter Milch, einer Kugel Vanilleeis oder etwas Sahne genießen. Und das meine ich wörtlich, denn die Nocken sind ein super köstliches Dessert!

Für deine Pins

Ricotta-Heidelbeer-Crêpes mit geschmolzenem Vanilleeis
Ricotta-Heidelbeer-Crêpes mit geschmolzenem Vanilleeis
Ricotta-Heidelbeer-Crêpes mit geschmolzenem Vanilleeis
Tiroler Moosbeernocken
Tiroler Moosbeernocken

Du liebst Heidelbeeren? Dann probier sie mal im Salat