Wilde Susi

Prädikat: Richtig geil

'Geile Weine'? Steile Wortvorlage, die man mögen muss. Hängengeblieben ist sie aber in jedem Fall. Und genau das beabsichtigen die Jungs auch, die neben ihrer Weinraumwohnung in Mainz einen Onlineshop unter diesem Namen betreiben. Mit ihren verschiedenen Schoppen wollen sie Wein endgültig aus der Ü-50-Studienrat-Ecke holen. Das gelingt bisher bestens!

Ein Highlight ist die Wilde Susi, eine spritzige Weißweinschorle. Oder wie die Jungs von Geile Weine sie beschreiben: "nix mit weichgespült, rundgeschliffen und Acerola-Himbeer-Geschmack". Der trockene Rebensaft aus Rheinhessen hat 6,5 Umdrehungen und ist mit 2,80 Euro pro Flasche alles andere als eine Sauerei. Solltet ihr echt versuchen. Dazu das borstige Konterfei auf dem Etikett und schon ist man irgendwie verliebt.

Naja und weil alle geilen Dinge nunmal drei sind und wir die Freude über unsere neue Lieblingsprodukt-Kategorie sehr gern teilen, gibt es zum Auftakt ein Herbstpaket im Wert von 40 Euro zu gewinnen, bestehend aus zwei Flaschen Wilde Susi und einem Pilzkalender von Laufenberg. Saugeil, oder?

Die wilde Susi gab es übrigens wirklich und sie war keine Kostverächterin – wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann!

Die wilde Susi gab es übrigens wirklich und sie war keine Kostverächterin – wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann!