Die kulinarischen Zehn Gebote von Rachel Khoo

Was tun, wenn das Essen versaut ist, die Kreativität verloren oder du nur noch wissen willst, welches Land dich lukullisch erlöst? Dann lies die kulinarischen Zehn Gebote. In dieser Kategorie fragen wir bekannte Menschen nach ihrer Meinung und lassen sie unseren Lückentext ausfüllen. Die Ergebnisse überraschen uns immer wieder und bringen dich garantiert auf neue Ideen.


10 Fragen an Rachel Khoo | Kochbuchautorin, TV-Köchin 

 
 ©get-hungry.com

©get-hungry.com

 
1. Du sollst immer KÄSE im Haus haben.
— Und zwar Bergkäse aus Vorarlberg.
2. Um aus einem guten Essen ein besonderes zu machen, sollst du SCHÖNE LEINENSERVIETTEN haben.
3. Willst du ein Gericht noch retten, STREUE FRISCHE KRÄUTER DRAUF.
4. Als perfekter Gastgeber sollst du bei deinem Dinner immer auf ALLERGIEN achten.
— Frag' deine Gäste am besten schon vorher danach.
5. Eine gute Bar erkennst du daran, dass der GIN schmeckt.
6. Wenn du davon zuviel hattest, sollst du am nächsten Morgen am besten EIN RICHTIGES ENGLISCHES FRÜHSTÜCK HABEN.
— Mit Spiegelei, Bacon, baked Beans, Toast, grilled Tomatoe, Black Pudding (Blutwurst)...
7. Solltest du beim Kochen mal nicht weiter wissen, CKECK RACHELKHOO.COM AUS.
8. Du sollst in deinem Leben unbedingt einmal EIN SCHÖNES BUTTRIGES CROISSANT probiert haben.
— Frisch gebacken von einer französischen Bäckerei, zum Beispiel von 'Du Pain et Des Idées' im 10. Arrondissement in Paris.
9. Du sollst nach MALAYSIA reisen, um kulinarisch erleuchtet wiederzukehren.
10. Du sollst ’LE CHEF’ gucken, wenn du einen tollen Film zum Thema Essen und Trinken sehen möchtest.
— Es geht um einen 'Chef' (Koch), der hat ein Restaurant und das klappt überhaupt nicht. Also probiert er es mit einem Foodtruck. Den Film habe ich vor Kurzem im Flugzeug gesehen. Der ist ganz lustig, das Essen schaut super aus, und es zeigt ziemlich gut, wie es ist, ein 'Chef' zu sein.