Mastic Tears Cocktail

In CoProduktion* mit EVA Distellery Greece.

Pistazie trifft Olive und Gurke.

Du suchst nach einem außergewöhnlich ungewöhnlichen Cocktail, der noch dazu sensationell schmeckt? Bitte sehr. Hier ist er. "Der Grüne", der beinahe sonnig gelb ist. Begegnet ist er mir auf der Berlin Bar Convent (BCB) und hat mich schon nach dem ersten Schluck zum Fan gemacht. Gemixt werden hier nämlich -Achtung ziemlich schrägOlivenöl, Wasabi, Limettensaft und griechischer Mastic Tears Likör, welcher zuvor im Vakuumbeutel mit Gurken aromatisiert wird. Sehr raffiniert, ganz anders als erwartet und so gut. 

Wer die Muse hat diesen Cocktail genau so nachzumixen, eventuell für ein edles Dinner mit Freunden, dem garantiere ich ein einmaliges Gaumenspiel, an das sich jeder Gast erinnern wird. Aber erstmal der Reihe nach.

Was sind Mastic Tears?

Mastic Tears sind also die klaren Harztropfen des Mastix Pistazienbaums Lentiscus var. Chia. Einzigartig und nur beheimatet auf der griechischen Insel Chios. Zum feinen Likör veredelt, treffen sie süsslich-cremig-herb auf unsere Zunge, mit Power von Karamell und harzigen Bitter-Aromen. Für Pur-Fans perfekt auf Eis oder im eleganten Cocktailmix:

"Der Grüne"

  • 4,5cl (Gurken)* Mastic Tears Likör Classic(blaues Etikett)
  • 2 cl frisch gepresster Limettensaft
  • 1 Barlöffel Wasabi Paste
  • 1 cl Olivenöl (von Jordan)

Glas: Cocktailschale.

Raffinesse: 10 Gurkenscheiben mit 250ml Mastic Tears Classic im Vakuumbeutel bei 60 Grad für 45 min garen.

Deko: Gurke.

Barkeeper-Mastermind: Fabian Vandrey

Den zuvor mit Gurke infusionierten Mastic Tears Likör mit allen Zutaten und Eiswürfeln im Shaker mixen. Danach in die Cocktailschale abstrainen und mit Gurke dekorieren. Erfrischender Aperitif oder Begleiter zu kalten Vorspeisen mit Fisch und Gemüse.

Wo gibt es den EXQUISITEN Likör zu kaufen?

Um die Ecke bekommt man die griechische Träne zwar nicht so schnell, aber kein Grund zum Weinen. Ab sofort sind alle drei Varianten (dry, lemon, classic) im Online-Shop von Olivenöl-Produzent, Bastian Jordan, erhältlich.

In diesem Sinne: EVÌVA!

εβίβα! Andrea

MASTIC TEARS. Die einzelnen Harz-Drops werden aufwendig gesammelt, gereinigt und in Kupferkesseln destilliert. Ergebnis sind drei Geschmacksrichtungen: dry, lemon, classic. Da die Form der Ernte und Produktion sehr aufwendig sind, gilt das Harz, genau wie in der Antike schon, auch heute als Luxusgut mit einer ganz individuellen Würze. 

MASTIC TEARS. Die einzelnen Harz-Drops werden aufwendig gesammelt, gereinigt und in Kupferkesseln destilliert. Ergebnis sind drei Geschmacksrichtungen: dry, lemon, classic. Da die Form der Ernte und Produktion sehr aufwendig sind, gilt das Harz, genau wie in der Antike schon, auch heute als Luxusgut mit einer ganz individuellen Würze. 


*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen und ist im Zuge von Dreharbeiten für EVA Distellery Greece entstanden. Alle Rechte vorbehalten©get-hungry.com, 2016.